Home > BKrFQG > Grundqualifikation

Beschleunigte Grundqualifikation

 

Ab dem 21. Lebensjahr kann der Nachweis der vorgeschriebenen zusätzlichen tätigkeitsbezogenen Fähigkeiten und Kenntnisse im Rahmen einer sog. beschleunigten Grundqualifikation (Unterrichtsteilnahme und theoretische Prüfung vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer) erbracht werden. 

Der Besitz einer Fahrerlaubnis ist nicht notwendig

Die beschleunigte Grundqualifikation wird erworben durch Teilnahme am Unterricht bei einer anerkannten Ausbildungsstätte und die erfolgreiche Ablegung einer theoretischen Prüfung bei einer Industrie- und Handelskammer nach Maßgabe einer Rechtsverordnung auf Grund des § 8 Abs. 1 Nr. 1.

Die Grundqualifikationen nach Absatz 1 oder 2 dienen der Verbesserung der Sicherheit im Straßenverkehr und den allgemeinen beruflichen Fähigkeiten des Fahrers und der Fahrerin durch die Vermittlung besonderer tätigkeitsbezogener Fertigkeiten und Kenntnisse; sie werden jeweils bezogen auf bestimmte Fahrerlaubnisklassen erworben.

 

Prüfungstermine 2016 zur Qualifikation nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)

Termine für die praktische Prüfung zur Grundqualifikation erfolgen auf Anfrage. Als Vorlauf für die praktische Prüfung sind ca. 6 Wochen notwendig.

Für die theoretische Prüfung zur Grundqualifikation sowie für die beschleunigte Grundqualifikation Prüfungstermine und jeweiligen Anmeldeschluss für 2016 bitte über unser Kontaktformular anfragen

 

Unsere Ausbildung

 

Leitfaden für unsere Ausbildung ist der Orientierungsrahmen zur Prüfung gemäß BKrFQV für den Güterverkehr bzw. für den Personenverkehr. Weiters orientieren wir uns an den gemeinsamen Richtlinien der IHK München zu der BKrFQV und den bekannten Musterprüfungen.

Die gesetzlich vorgesehene Ausbildungszeit beträgt für die beschleunigte Grundqualifikation mind. 140 Unterrichtsstunden a´60 Minuten, incl. mind. 10 Stunden praktische Fahrausbildung in der betreffenden Klasse lt. § 2 Abs.3 BKrFQV Abschluss mit einer 90minütigen schriftlichen Prüfung vor der IHK. 

Achtung: Prüfung erfolgt schriftlich nur in deutscher Sprache! 

Die Ausbildung wird in Vollzeit durchgeführt und sollte mind. 2 Monate vor dem Prüfungstermin beginnen.

Fragen Sie uns unverbindlich nach den Ausbildungsterminen, Seminarkosten, erforderlichen Unterlagen und Prüfungsvoraussetzungen sowie eventueller Fördermöglichkeiten. Von Zeit zu Zeit führen wir auch Informationsveranstaltungen zur Aus- und Weiterbildung durch.